Spannende Zeiten

Admin Gschichtln

Nein, ich schreib ganz sicher nichts über die Corona Krise. Das ­machen schon viele andere. Aber angesichts dieser Situation und des Jahrestages unseres 44 jährigen Bestehens dachte ich einmal nach, was wir in dieser Zeit so alles erlebt und gemeistert haben.

1976 als Geselle, 2 Tage nach Beendigung meines Wehrdienstes, eröffnete ich mit dem Meisterbrief meines Vaters mein Geschäft, das dann zwei Jahre später unseren Markennamen „Fernsehwilli“ erhielt. Damals war es noch eine gute Zeit, und man konnte mit ehrlicher Arbeit schön verdienen. Doch schon bald die erste Krise – ­damals die Mehrwertsteuer und gleich darauf die Luxussteuer mit 30 Prozent. Für unser junges Unternehmen brach da der Verkauf richtig ein. Wir konzentrierten uns auf Reparaturen und Instandsetzungen. Richtiger Weg. Mit der Zunahme von billigsten Artikeln im Haushaltsbereich fielen nach und nach alle Reparaturen von Mixern, Rasierapparaten, Föns usw weg. Krise nicht für uns, denn viele Mitbewerber schlossen ihre Unternehmen, und die Reparaturen boomten.

Dann begannen in den Orten die Dienstleister auszusterben. Winden hatte einmal fünf Gasthäuser, zwei Bäckereien, einen Fleischhauer, zwei Zimmereibetriebe, fünf Lebensmittelgeschäfte, eine Schmiede, zwei Bankfilialen und eine Trafik. Und dann war niemand mehr da. Die Nahversorgung lag danieder.

In dieser Zeit hatten wir eine Idee – und dann wurden wir Postpartner, Trafik, Lottostelle, Putzereiübernahme -neben unserem Elektrogerätegeschäft und unserer Werkstätte. Außer der Putzerei, die auch irgendwann aufgab, sind wir noch immer Nahversorger.

Mittlerweile änderte sich die Technik rasant. Als Techniker konnten wir leicht mithalten. Tägliches Lernen und sich Auseinandersetzen vorausgesetzt. Und so meisterten wir 44 Jahre im Dienste unserer Kunden, von denen wir stolze 17.000+ in unserer Kundenkartei haben. Wir können mit neuester und uralter Technik mithalten. Unlängst stellte ich fest, dass wir die technischen Entwicklungen von 80 Jahren beherrschen können, denn die Geräte, die wir reparieren, sind manchmal älter als ich es bin, und die könnten von ganz anderen Krisen berichten!


Ihr Fernsehwilli Senior
Wilhelm P. Schrempel